Ihre Kosten im Griff

Die Betriebskosten werden oft auch als „zweite Miete“ bezeichnet. Sie werden als monatliche Vorauszahlung gemeinsam mit der Miete erhoben und einmal jährlich abgerechnet.

Um die Betriebskostenabrechnung besser zu verstehen, möchten wir Ihnen als kleinen Service den Marzahner Tor „Wegweiser Betriebskosten“ an die Hand geben. Die Broschüre steht für Sie hier als PDF zum Download bereit.
Wegweiser Betriebskosten

Je nach individuellem Verbrauch entstehen hier Nach- oder Rückzahlungen für den Mieter. Durch z. B. eine energie-optimale Gebäudesanierung und Modernisierung sowie die Aushandlung günstiger Konditionen für diverse Pflege- und Wartungsarbeiten sorgen wir dafür, dass diese Belastungen für Sie trotz permanenter Tariferhöhungen der Versorger möglichst gering ausfallen.

Ihre Betriebskosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Heizung und Warmwasserbereitung
  • Kaltwasserversorgung und Entwässerung
  • Aufzugskosten - Grundsteuer - Hausbeleuchtung
  • Hausmeisterkosten
  • Kabelfernsehen
  • Müllentsorgung
  • Straßenreinigung
  • Sonstige Betriebskosten

Aufgrund allgemein steigender Preise sollte gerade hier jedes Einsparpotential genutzt werden. Dabei können Sie mithelfen:

Mülltrennung:

Konsequente Abfalltrennung spart eine Menge Geld, denn die Entsorgung von ungetrenntem Hausmüll ist deutlich teurer als die von Biomüll und Recyclingstoffen. 

Heizkosten sparen:

In wenig genutzten Zimmern muss die Heizung nicht auf vollen Touren laufen. Jedes Grad Temperatur weniger kann bis zu sechs Prozent Heizkosten einsparen. Halten Sie bei unterschiedlich temperierten Räumen die Zimmertüren geschlossen, um Wärmeverluste zu vermeiden. (siehe Heizen und Lüften)

Strom sparen:

Nutzen Sie Energiesparlampen im Haushalt. Die etwas teurere Anschaffung rentiert sich schnell durch den geringen Verbrauch. Auch die Stand-By-Lampen an vielen Geräten sind Stromfresser. Richtiges Ausschalten, z. B. über schaltbare Steckdosenleisten, spart zusätzlich Strom. 

Wasser sparen:

Spülen Sie Ihr schmutziges Geschirr nicht unter fließendem Wasser ab. Auch beim Zähneputzen oder Einseifen unter der Dusche muss das Wasser nicht unnötig laufen. Tropfende Wasserhähne sollten Sie so schnell wie möglich reparieren lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Hausordnung

Wo verschiedene Menschen zusammen leben gibt es Regeln. Diese können Sie in unserer Hausordnung nachlesen

Ansprechpartner

Sie haben Fragen oder ein bestimmtes Anliegen? Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über Ihre Kontaktaufnahme.